Deutsch | Italiano | English
 Verein zur Förderung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz (Max-Planck-Institut) e.V.
  Home
  Information
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Das Kunsthistorische Institut in Florenz - Max-Planck-Institut
 
 
 
  Service
 
 
 
 
Privatsammlungen in Florenz und die Künste der Frührenaissance in Siena
Florenzreise für die Mitglieder des Vereins zur Förderung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz (Max-Planck-Institut) e.V.

Florenz, 18.-21. Mai 2010

Auch im kommenden Frühjahr bietet das Kunsthistorische Institut in Florenz – Max-Planck-Institut (KHI) und der Förderverein seinen Mitgliedern wieder eine viertägige Reise zu verschiedenen Kunststätten in Florenz und Siena an.
Zum Auftakt haben die Vereinsmitglieder die Gelegenheit, das neue Domizil der Photothek des KHI, den Palazzo Grifoni Budini Gattai an der Piazza Santissima Annunziata, kennenzulernen. Abends wird im Rahmen eines feierlichen Festakts der Jacob Burckhardt-Preis 2009 an Frau Dr. Rebecca Müller, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunstgeschichtlichen Institut der Johann Wolfgang von Goethe-Universität in Frankfurt, verliehen.
An den beiden darauffolgenden Tagen stehen fünf sehr außergewöhnliche und unterschiedliche Florentiner Privatsammlungen im Fokus: Unter fachkundiger Führung durch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KHI werden die islamische Abteilung des Museo Nazionale del Bargello, das Museo Stibbert, das Museo Marino Marini, das Museo Bardini sowie das Museo degli Argenti im Palazzo Pitti besichtigt.
Am letzten Tag der Reise geht es nach Siena, wo die Reisegruppe nach einem Stadtspaziergang von Prof. Dr. Dr. h.c. Max Seidel, ehemaliger Direktor des KHI, durch die von ihm kuratierte Ausstellung „Da Jacopo della Quercia a Donatello. Le arti a Siena nel primo Rinascimento“ geführt wird.

Weitere Informationen zum Jacob Burckhardt-Preis finden Sie hier.

Das ausführliche, allenfalls noch in Details zu verändernde Programm finden Sie hier.

Informationen zur Ausstellung in Siena finden Sie hier.

Da diese Reise bei unseren Vereinsmitgliedern und ihren Angehörigen sicherlich auf großes Interesse stoßen wird, bitten wir hinsichtlich der möglichst reibungslosen organisatorischen Durchführung um baldige, verbindliche Anmeldung bis spätestens Ende Februrar.

Falls Sie noch kein Mitglied des Fördervereins sind, es aber gerne werden möchten, um die Arbeit des Vereins zu unterstützen und um in den Genuss der zahlreichen Angebote des Vereins zu kommen, wie beispielsweise diese Reise nach Florenz und Siena, dann werden Sie doch Mitglied! Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage, einen Mitgliedsantrag können Sie hier ebenfalls herunterladen. Wir würden uns sehr freuen, Sie bald als neues Mitglied begrüßen zu dürfen.

 

 
 
Copyright (c) 2005 Verein zur Förderung des Kunsthistorischen Institutes Florenz e.V.